Krügebrunnen im Zentrum

Mitten im Ortsteil Brinkum (gegenüber des ZOB) befindet sich seit 1997 der Krügebrunnen auf dem Marktplatz.

Geschaffen wurde der Brunnen von dem 1963 in Bückeburg geborenen Künstler Berhard Büttner.

Zum Konzept sagt der Künstler:
„Die Arbeit besteht im Wesentlichen aus zwei Elementen: dem Brunnen und den Vasen.

Der Brunnen als ehemals zentrale Wasserstelle einer Ortschaft, war meistens auf dem Marktplatz als regionalem Handelzentrum. Ein Ort, der als Treffpunkt eine nicht unbedeutende Funktion im sozialen Gefüge einer Gemeinde inne hatte und heute noch hat. Mal abgesehen von der praktischen Funktion eines Brunnen heutzutage.

Die Vasen scheinen, als mögliche Transportbehälter des Wassers, wie auch der Warenwelt eines Marktes entnommen. Wobei die Ausführung eher auf die industrielle Massenproduktion verweist.

Zwei Elemente treffen aufeinander – der Ort als Treffpunkt, Ruheplatz und die Vasen als Behälter und Handelsware. In der Bewegung durch Wasser verbunden. Wobei die Richtung der Bewegung umgekehrt verläuft.“

Quelle: Gemeinde Stuhr – Kultur und Städtepartnerschaften
Fotos:

kruege01 kruege02 kruege03 kruege04 kruege05

Fotos: 2005 – Rainer Mewe