Skulptur, ohne Titel

1999, schwedischer Granit (Diabas)

Im Ortsteil Brinkum (Briseck) befindet sich an der Marsstraße auf dem Platz vor dem Kindergarten diese beeindruckende Skulptur von Igors Dobicins

 Informationen zum Künstler:

Der Bildhauer Igors Dobicins lebt in Stuhrs lettischer Partnerstadt Sigulda. Im Rahmen eines Künstleraustausches zwischen den Partnergemeinden kam er Ende 1999 für ca. zwei Monate zu einem Arbeitsaufenthalt nach Stuhr. Hier schuf er im neuen Wohngebiet „Brinkum/Seckenhausen“ (an ihrem späteren Standort) seine ca. 8 m hohe und rund 15 Tonnen schwere zweiteilige Skulptur aus schwedischem Granit.

Igors Dobicins
geb. 1958 in Riga/Lettland, lebt in Sigulda/Lettland
Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Riga
1999 Stipendium in Bohuslän/Schweden
1986 – 1999 Teilnahme an nationalen und internationalen Symposien in Riga, Montrael/Kanada, Rostock, Otepe/Estland, Litauen, Brauming/Dänemark
Stockholm/Schweden, Borkele/Niederlande, Litauen, Tallin/Estland, Logstor/Dänemark, Sprimont/Belgien

Weitere Arbeiten des Künstlers:
Park der Freudenburg in Bassum
Straße der Kunst.

Quelle: Gemeinde Stuhr – Kultur und Städtepartnerschaften
Ansprechpartner:
Edgar Wöltje 04 21 56 95-246

skulptur01 skulptur02 skulptur03 skulptur04 skulptur05 skulptur08

Fotos: Rainer Mewe 2005