Gut Varrel

Text und Fotos: Rainer Mewe

Hierbei handelt es sich um eine restaurierte, historische Anlage mit Gutshaus, Scheune, Wassermühle, Gutshof und Außenanlagen, die vermutlich im 14. Jahrhundert entstanden ist.

Die Wassermühle.
Die Wassermühle.
Blick von der Wassermühle auf den Oberlauf der Varreler Bäke.
Blick von der Wassermühle auf den Oberlauf der Varreler Bäke.
Blick von der Wassermühle auf den Oberlauf der Varreler Bäke.
Blick von der Wassermühle auf den Oberlauf der Varreler Bäke.
Die Rückseite der Wassermühle.
Die Rückseite der Wassermühle.
Die Fischtreppe.
Die Fischtreppe.
Die Fischtreppe.
Die Fischtreppe.

Auf der linken Seite des Gutes liegt das Gutshaus. Hier können Sie auch heiraten.

Das Gutshaus.
Das Gutshaus.
Das Gutshaus.
Das Gutshaus.

Auf der rechten Seite liegt die Gutsscheune. Sie wird heute vielfältig kulturell genutzt.

Die Gutsscheune von innen.
Die Gutsscheune von innen.
Die Gutsscheune von innen.
Die Gutsscheune von innen.

Geradeaus neben der Fachwerkscheune befindet sich das Backhaus.

Scheune.
Scheune.
Backhaus.
Backhaus.
Backhaus.
Backhaus.

An jedem letzten Freitag im Monat wird gebacken.

Nächster Termin.
Nächster Termin.
Bäcker bei der Arbeit.
Bäcker bei der Arbeit.
Fertige Qualitätsprodukte.
Fertige Qualitätsprodukte.
Dieser Kuchen benötigt noch Zeit.
Dieser Kuchen benötigt noch Zeit.
Blick vom Tor auf das Gutshaus.
Blick vom Tor auf das Gutshaus.
Blick vom Tor auf das Gutshaus.
Blick vom Tor auf das Gutshaus.

Informationen über das Gut und seinen Förderverein können Sie hier finden.