Regionale Rundschau 20.07.2005

Reise in die Zeit der Chauken

Kindergeschichtswerkstatt lädt ein
Von unserem Redakteur
Michael Rabba

STUHR-BRINKUM. Wer waren eigentlich die Chauken, die um 50 nach Christi in Brinkum gesiedelt haben? Die Kindergeschichtswerkstatt „Schlaue Füchse“ im Mehrgenerationenhaus an der Bremer Straße begibt sich auf die Spuren dieser Ur-Brinkumer: „Wir spielen Chaukenkinder“ lautet das Motto eines Kreativ-Workshops in der Zeit vom 1. bis 5. August.

Teilnehmen können Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren. Unter der Leitung von Melanie Helms und Christa Schöningh gestalten sie jeweils von zehn bis 14 Uhr Tongefäße, Schmuck und Kleidung im Stil der Chauken, von denen man dank verschiedener gefundener Hinterlassenschaften so einiges weiß. Außerdem wird gekocht, gespielt und „auch noch mit Spaß gelernt“, heißt es in der Ankündigung.

Der Clou: Die „Schlauen Füchse“ sind von dem Verein „Archae“ eingeladen worden, ihre Workshop-Ergebnisse am Sonnabend, 10. September, auf dem „Archae“-Markt in Huchting zu präsentieren. Im Verein „Archae“ haben sich archäologisch und historisch arbeitende Wissenschaftler sowie Handwerker zusammen geschlossen. Der Markt in Huchting ist ein Teilprojekt von „Bremen, Stadt der Wissenschaft“.

Wer Lust hat in die Rolle eines Chaukenkindes zu schlüpfen: Anmeldungen für den Workshop nimmt Christa Schöningh unter der Telefonnummer 04 21 / 80 60 98 76 entgegen. Möglich ist auch eine Anmeldung per Email (christa.heinz-schoeningh@gmx.de).